Handball: Rödertalbienen formieren zweites Frauenteam

Der Handballclub Rödertal e.V. ist ab kommender Saison mit zwei Frauenmanschaften unterwegs. Clubpräsident Andreas Zschiedrich zeigt sich erfreut und dankbar für die Antragszustimmung. +++

Die Rödertalbienen bestreiten die Saison 2010/11 mit zwei Frauenmannschaften. Der erweiterte Vorstand der Spielbezirksleitung Ostsachsen hat der im Aufbau befindlichen zweiten Mannschaft des Handballclubs Rödertal e.V. – die Rödertalbienen (HCR) in seiner gestrigen Sitzung das Spielrecht für die Bezirksliga Ostsachsen erteilt. Das Team wird als 11. Mannschaft in die Staffel eingordnet.

„Ich bin sehr froh und dankbar, dass unser Antrag Zustimmung gefunden hat. Die Spielbezirksleitung würdigt damit unsere bisherigen erfolgreichen Bemühungen, das Rödertal zu einem Leistungszentrum des Frauenhandballs zu entwickeln. Nach der Auflösung der Spielgemeinschaft Frauen mit TuS Weinböhla fehlte dem Oberligateam der Unterbau“, begrüßte HCR-Präsident Andreas Zschiedrich die Entscheidung. Und weiter: „Den Kern der Mannschaft werden Spielerinnen bilden, die in der Oberliga Sachsen an ihre Leistungs- oder Belastungsgrenzen gestoßen sind. Sie ergänzen wir mit ambitionierten Spielerinnen aus der Region. Außerdem soll die zweite Mannschaft sowohl jungen nachrückenden als auch nach Verletzungen aufzubauenden Spielerinnen des Oberligateams Spielpraxis bieten. Zusammen mit den beiden neuen Nachwuchsteams in der E- und C-Jugend nehmen wir 2010/11 also mit vier Mannschaften am Spielbetrieb teil“.

Quelle: Pressestelle Handballclub Rödertal e.V.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar