Handball: SC DHfK siegt nach hartem Kampf

Die Leipziger präsentierten sich vor allem in der ersten Halbzeit stark. Am Ende gewannen sie verdient 20 Toren Vorsprung.

Die Oberligatabellenführer setzen sich mit 39:19 vor heimischem Publikum durch. Drei rote Karten im Spiel und etliche Zwei-Minuten-Strafen auf beiden Seiten waren die Negativ-Highlights des kampfbetonten Spiels gegen die Reserve von Erzgebirge Aue.

350 Zuschauer unterstützen die Leipziger. Eine gute erste Hälfte war das Fundament für den nächsten Tagessieg. Bereits nach 18 Spielminuten führten die Gastgeber mit 14:4 – der Vorsprung wurde bis zur Pause noch auf 21:7 hochgeschraubt.

Zwar kamen die Gäste nach der Halbzeitpause besser ins Spiel, doch gefährlich konnten sie dem aktuellen Tabellenführer der Oberliga nicht werden. Mit dem Sieg festigten die Männer des SC DHfK ihre Position in der Tabelle und auch ihr Selbstvertrauen.

+++ Mit dem LEIPZIG FERNSEHEN Newsletter immer gut informiert. +++