Handballjungs vom HC Elbflorenz in der Kältekammer

Wenn irgendwer nicht so richtig aus dem Knick kommt dann sagt man ja so landläufig ich mach die Feuer unter dem Allerwertesten. HC Elbflorenz Geschäftsführer Volkmar Köster macht das anders. Er schickt seine Handballjungs, die sich in letzter Zeit ja nun nicht gerade mit Ruhm bekleckert haben, in die Eiskammer.

Schlange stehen zum frieren. Treu und brav stehen die Mannen des Dresdner Handballclubs Elbflorenz an um sich dann richtig einen abzufrieren. In zwei Kältekammern das geht runter bis auf -130 Grad!
 
Der Chef hat gesagt frieren macht fit – oder will er sie für die letzten vergeigten Spiele abstrafen?