Handlungskonzept für Chemnitzer Sportforum gefordert

Die Stadtratsfraktion der CDU fordert von der Chemnitzer Stadtverwaltung ein tragfähiges Konzept für die weitere Entwicklung des Sportforums.

In den vergangenen Jahren ist der Komplex immer mehr verfallen, besonders das Stadion.

Trotz der Sanierung des Sportgymnasiums und der Sportmittelschule ist zu befürchten, dass der Status des Sportforums als „Bundes- und Landesstützpunkt“ in Gefahr gerät, so die CDU.

Interview: Ines Saborowski-Richter (CDU) – Mitglied des Stadtrates

Die CDU-Fraktion hat nun eine Beschlussvorlage eingebracht, in der die Verwaltung zum Handeln aufgefordert wird.

Dabei sollen die verschiedenen Trainings- und Wettkampfstätten des Sportforums getrennt betrachtet und der Sanierungsbedarf jedes einzelnen Postens ermittelt werden.

Interview: Ines Saborowski-Richter (CDU) – Mitglied des Stadtrates

Anhand dieses Handlungskonzeptes könnte dann, laut CDU, eine Zeitschiene für die Sanierung des Sportforum-Komplexes entwickelt werden.

Über die Beschlussvorlage wird am 25. April im Kultur- und Sportausschuss abgestimmt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar