Handtasche gestohlen – Haftbefehl erlassen

Am Sonntagabend näherten sich einer 50-Jährigen in Höhe des Ausgangs einer Fußgängerunterführung an der Dresdner Straße von hinten zwei junge Männer.

Sie überholten die Frau und versperrten ihr den Weg. Einer der beiden entriss ihr die Handtasche. Sie flüchteten in Richtung Dresdner Straße.

Die 50-Jährige stürzte, blieb aber unverletzt. Die Frau lief weiter und sprach einen 17-Jährigen an, welcher die Polizei rief. Beamte konnten mit Hilfe von Zeugenaussagen und der Personenbeschreibung der Frau beide Tatverdächtige (17, 18) kurze Zeit später in einer Wohnung an der Hainstraße stellen.

Die 50-Jährige bekam ihre Sachen vollständig zurück. Die Beamten nahmen die beiden Chemnitzer vorläufig fest. In ihren Vernehmungen gestanden sie die Tat.

Der 18-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Der 17-jährige Tatverdächtige, der zum Zeitpunkt seiner vorläufigen Festnahme 0,42 Promille hatte, wurde am 26. September 2011 dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl und der junge Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar