Handtaschenraub in Chemnitz-Röhrsdorf

Zwei Frauen ließen am Montagnachmittag während ihres Einkaufs in einem Großmarkt im Chemnitz-Center ihre Handtaschen im Auto.

Als die beiden nach eineinhalb Stunden zurück zu ihrem auf einem Parkplatz an der Röhrsdorfer Allee abgestellten Peugeot kamen, war die Scheibe der Fahrertür herausgehebelt. Die beiden hinterm Fahrersitz deponierten Handtaschen – mit Handy, Brille, Kosmetikartikel und Rabattmarken im Wert von rund 300 Euro – waren weg. Der Sachschaden wird mit rund 1.000 Euro beziffert, der Wert des Diebesgutes mit ca. 500 Euro.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar