Dresdner Handwerk läuft so gut wie nie

Dresden – Die Handwerkskammer Dresden hat ihre aktuelle Konjunkturanalyse veröffentlicht. Der Geschäftsklimaindex erreichte 63 Punkte. Das bedeutet nicht nur eine Steigerung um 12 Punkte zum Vorjahr, sondern auch ein neues Allzeithoch. Trotz des grundlegend positiven Ergebnisses mahnte die Handwerkskammer an, sich um wichtige Themen zu kümmern. Digitalwirtschaft und Online-Handel würden sich rasant entwickeln und das Handwerk aufgrund ungleicher Wettbewerbsbedingungen abhängen. Die besten Werte erreichte diesmal das Ausbauhandwerk und Bauhandwerk. Für die aktuelle Befragung wurden 4.300 Mitgliedsbetriebe gefragt. Der Rücklauf betrug 13%.