Handwerk gewinnt, IFA und Rapid spielen Remis

Die drei Chemnitzer Mannschaften gingen am ersten Spieltag der Fußball-Bezirksliga ungeschlagen aus dem Rennen.

Handwerk Rabenstein gewann bei Neuling BSC Motor Rochlitz mit 2:0, während sich der TSV IFA Chemnitz gegen den FC Stollberg und der BSC Rapid Chemnitz bei Aufsteiger Concordia Schneeberg jeweils mit einem 2:2 begnügen mussten.

Nach dem Aufstieg der CFC-Zweiten und dem Abstieg von Eiche Reichenbrand startete das verbliebene Chemnitzer Trio ordentlich. Die Handwerker aus Rabenstein hatten beim BSC Motor Rochlitz wenig Mühe und setzten sich souverän mit 2:0 durch. Thomas Noack per Kopf (9.) und Chris Müller (75.) sicherten den ungefährdeten Auftakterfolg für das Tannhäuser-Team. Dagegen hatte der TSV IFA einige Mühe, ins Spiel zu kommen. Stollberg zeigte sich im ersten Durchgang feldüberlegen und führte durch Treffer von Dittrich (30.) und Iser (40.).

Durch eine Energieleistung nach der Pause schafften die Chemnitzer durch Daniel Seifert (60.) und Neuzugang Heiko Scholz (80.) doch noch die Punkteteilung vor 250 Zuschauern. Der BSC Rapid ging in Schneeberg durch Neuzugang Julian Rosengarten (30.) in Führung. Danach trafen die Gastgeber zweimal. Windsberger gelang fünf Minuten vor Abpfiff der 2:2 Ausgleich.