Handwerkskammer präsentiert Pelzmodenschau

Das Handwerk des Kürschners ist vielen Menschen wahrscheinlich kaum ein Begriff. Das möchte die Handwerkskammer zu Leipzig ändern und präsentierte heute eine kleine aber feine Modenschau.+++

Die Resonanz und Akzeptanz gegenüber Pelzmode steigt mittlerweile wieder enorm. In der ehemaligen Pelzstadt Leipzig wird Pelz nun wieder häufiger getragen. An vielen Kleidungsstücken ist Pelz eingearbeitet und auch junge Menschen wagen sich an die doch eher extravagante Kleidung. 

Wichtig ist zu unterscheiden, unter welchen Bedingungen die Pelze gefördert werden. Die meisten Kürschnerbetriebe sind sehr wohl darauf bedacht, ihr Handwerk unter ökologischen und tierfreundlichen Gesichtspunkten auszuüben. Pelz ist umweltverträglich, wiederverwendbar und langlebig.

Im Endeffekt muss jedoch jeder für sich selber entscheiden, wie er mit der Thematik und der Pelzmode umgeht und welche Meinung er dazu hat.