Handwerkskammer zu Leipzig feiert 150-jähriges Jubiläum

Leipzig – Seit 150 Jahren betreut die Handwerkskammer in Leipzig tausende handwerkliche Betriebe in der Messestadt. Damit ist sie eine der ältesten in ganz Deutschland.

Anlässlich dieses Jubiläums schauten die Veranwortlichen der HWK noch einmal auf eine ereignisreiche Geschichte zurück. Der Tag wurde durch einen Zukunftsforscher eröffnet. Der in seinem Vortrag über den Wandel durch Digitalisierung und den Einsatz von Robotertechnik auch im Handwerk sprach.

Im Laufe der Jahrzehnte hat sich das Handwerk stark gewandelt und damit auch die Belange der Handwerker. Gerade nach der politischen Wende in der DDR standen die Verantwortlichen der Handwerkskammer vor enormen Herausforderungen und Schwierigkeiten, aber auch Chancen, wie es der ehemalige Präsident Joachim Dirschka beschreibt.

Und es hat funktioniert. Heute zählen mehr als 12.000 Handwerksbetriebe zu der HWK Leipzig. Zahlreiche Personen, die sich in der Vergangenheit um die Handwerkskammer verdient gemacht haben, wurden geehrt und durften sich in das Goldene Buch einschreiben.
Das Jubiläum wurde am Abend mit einem zünftigen Sommerfest gefeiert. Es gab zum Beispiel eine große Handwerkskammer-Torte und viel Musik.