Handwerkskammer zu Leipzig verabschiedet Joachim Dirschka

Gestern Abend trafen sich Partner und Freunde des Handwerks aus allen gesellschaftlichen Bereichen zum traditionellen Sommerfest der Handwerkskammer zu Leipzig. Dabei gab es auch etwas zu feiern. +++

Eine lange Schlange von Gratulanten, stundenlanges Händeschütteln und ein Berg voller Geschenke. Das gab es gestern Abend im Bayrischen Bahnhof. Denn die Handwerkskammer zu Leipzig verabschiedete ihren langjährigen Präsidenten Joachim Dirschka nach 21 Jahren in den Ruhestand. 500 geladene Gäste lauschten den Reden von Ministerpräsident Stanislw Tillich, Oberbürgermeister Burkhard Jung und auch des neuen Präsidenten der Handwerkskammer, Ralf Scheler.

Joachim Dirschka ließ es sich nicht nehmen, selbst einige Worte an die Gäste zu richten. Und seinem Nachfolger gab er dabei gleich ein paar gute Ratschläge mit auf den Weg.

Interview: Joachim Dirschka – Ehemaliger Präsident Handwerkskammer

Im Rahmen der Veranstaltung wurden Joachim Dirschka gleich zwei ganz besondere Ehren zuteil. Zum Einen ist er nun Botschafter der „WorldSkills 2013 in Leipzig, zum Anderen ernannte ihn die Handwerkskammer zum Ehrenpräsident.

Interview: Joachim Dirschka – Ehemaliger Präsident Handwerkskammer

Ralf Scheler tritt ein großes Erbe an und will auf dem guten Fundament aufbauen.

Interview: Ralf Scheler – Präsident Handwerkskammer zu Leipzig

Im Anschluss an den offiziellen Teil ließen die Gäste den Abend bei guten Gesprächen im Biergarten ausklingen.