Handy auf Sonnenberg geraubt

Einer 13-jährigen Chemnitzerin ist am Sonntagabend das Handy von zwei bislang unbekannten Frauen geraubt worden.

Das Mädchen war auf der Tschaikowski-Straße unterwegs als es von den beiden ca. 19 bis 20 Jahre alten Frauen angesprochen wurde. Diese erkundigten sich nach der Uhrzeit. Das Mädchen griff zu ihrem Handy um nach der Uhrzeit zu sehen und es wurde von einer Tatverdächtigen gegriffen. Die 13-Jährige wehrte sich vergeblich. Die beiden Frauen flüchteten in Richtung Sonnenstraße. Eine ist ca. 1,70 Meter groß und hat blonde, schulterlange Haare. Zur Tatzeit trug sie eine Zahnspange, die Zweite ist etwa 1,80 Meter groß und hat dunkelrote Haare.