Handy geklaut

Chemnitz – In der Nacht zu Sonntag wurde ein 34-Jähriger auf der Brückenstraße ausgeraubt.

© Sachsen Fernsehen/ Symbolbild

Gegen 3 Uhr war der Mann zu Fuß in Richtung Schlossteich unterwegs und telefonierte. Als er auf Höhe einer Videothek war, rannten zwei Männer an ihm vorbei. Einer von ihnen entriss dem 34-Jährigen das Handy und flüchtete in Richtung Hartmannstraße. Der zweite Mann rannte in Richtung Schlossstraße davon. Der Bestohlene folgte einem der Täter, verlor ihn jedoch nach kurzer Zeit aus den Augen.

Daraufhin ging der 34-Jährige direkt zur Polizei und erstattete Anzeige.

Die Täter beschrieb er wie folgt:

Es handelte sich um zwei südländisch aussehende Männer im Alter zwischen 20 und 30 Jahren. Beide Täter waren dunkel gekleidet.

Der 34-jährige Mann blieb bei dem Vorfall unverletzt, der Stehlschaden beträgt jedoch rund 600 Euro.