Happy End für Husky-Dame im Dresdner Tierheim in Sicht

Vom Besitzer des Unfallopfers fehlt zwar weiterhin jede Spur. Aber die Hündin genießt die regelmäßigen Besuche ihres Finders. Das Dresdner Tierheim wird die Husky-Dame wahrscheinlich an ihn vermittleln. +++

Vom Besitzer der angefahrenen Dresdner Husky-Dame fehlt weiterhin jede Spur.

Trotz der vergeblichen Suche nach ihrem einstigen Besitzer, hat sich die Hündin mit den blauen Augen seit ihrem Unfall vor etwa einem Monat gut erholt und wird erfreulicherweise seitdem 3-mal die Woche von ihrem Finder besucht. Für das Dresdner Tierheim ist es sehr wahrscheinlich, dass er auch die lebhafte Hündin übernehmen wird. Sobald der Tierarzt die Freigabe zur Entlassung gibt, kann der Husky an den neuen Halter übergeben werden.

Die dreijährige Hündin wurde Ende September auf der Tiergartenstraße bei einem Verkehrsunfall verletzt. Das Tier musste daraufhin in einer Tierklinik operiert werden und ist seitdem im Dresdner Tierheim in Betreuung.