Harlem Globetrotters erobern Dresden

Dresden - Derzeit sind die Harlem Globetrotters auf Deutschlandtournee. Ihre Auftritte gehören zu den aufregendsten Sportshow-Acts der Welt. Mit ihrem Mix aus Basketball-Action, Unterhaltung und Slapstick-Einlagen begeistern die Amerikaner ein Millionenpublikum. Nach Leipzig haben die Ausnahme-Sportler die Woche auch die Landeshauptstadt besucht. Hier werden die Jungs im Mai den Dresdnern wohl eine außergewöhnliche Show bieten. 

Termin und Eröffnungs-Act stehen fest. Wo es jetzt noch düster ist und Baulärm dröhnt, soll am 7. Mai bei vollen Zuschauerrängen Einweihung gefeiert werden. Mit den Harlem Globetrotters haben sich zur Eröffnung der BallsportArena Dresden Publikumslieblinge und echte Weltstars angekündigt. Und die haben es sich vor ihrem großen Basketballspektakel im Mai nicht nehmen lassen, sich die neue Halle am Eingang zum Sportpark Ostra anzuschauen. An action-geladene Torwürfe des HC Elbflorenz oder packende Korbleger der Dresden Titans ist in der Arena an der Mageburger Straße aktuell wohl kaum zu denken. Vom Boden bis zur Decke wird hier gearbeitet, um die neue Halle bis zur Eröffnungsshow fertig zu bekommen.

© Sachsen Fernsehen

Die Fassade der Halle ist so gut wie fertig. Letzte Platten werden in Richtung zur Magdeburger Straße derzeit montiert. Ein besonderes Highlight der neuen Halle ist der Glas-Boden, erzählt der Technische Leiter Heiko Lehmann den beiden. Er ist deutschlandweit in dieser Form einmalig. Über LED-Leuchten können verschiedene Ballsportfelder darauf eingeblendet werden. Dadurch ist die Halle multifunktional nutzbar. Die Glasplatten sind bereits angeliefert. Bis Mitte April sollen sie eingebaut werden. Nicht nur ihre Spinning-Tricks werden Cheese und Spider zur Eröffnungsshow präsentieren.

© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen

Besonders der U16 Mannschaft der Dresden-Titans haben die Harlem Globetrotters durch den Dresden-Zwischenstopp im Rahmen der Deutschlandtournee ein wohl unvergessliches Training bereitet. Dribble-Übung, Lauftraining und Korbwürfe, angeleitet von US-Profis – für die Nachwuchsspieler ging in der Margon Arena wohl ein Traum in Erfüllung. Showeinlagen und Basketball-Tricks gab es dann für die jüngsten der Blau-Weißen zum Abschluss des Tages. Mehr als 300 Spiele im Jahr bringen die Harlem Globetrotters weltweit aufs Parkett. Nach Dresden stehen München, Hamburg, Berlin und im Mai dann wieder die Landeshauptstadt auf dem Plan. Zur Eröffnung der BallsportArena Dresden werden die Globetrotters wohl erstmalig auf einem Glasboden ihre Performance präsentieren.