Hartmannstraße für ein Jahr voll gesperrt

Die Brücke Hartmannstraße über die Chemnitz wird ab Sommer 2008 grundlegend erneuert.

Das haben am Mittwoch die Stadträte in ihrer Sitzung beschlossen. Um das aufwendige Sanierungsvorhaben in die Tat umzusetzen, muss die Hartmannstraße für ein Jahr voll gesperrt werden.

Über die Überführung am CineStar Luxor rollen täglich bis zu 25.000 Fahrzeuge. Die starke Beanspruchung hat im Laufe der Jahre ihre Spuren hinterlassen.

Während der Baumaßnahme wird der Verkehr umgeleitet. Stadtauswärts erfolgt das über die Bierbrücke an der Markthalle, die dafür extra auf eine höhere Tragfähigkeit vorbereitet wird. Stadteinwärts soll der Verkehr über die Fußgängerbrücke an der Janssenfabrik rollen, die für diesen Zeitraum umfunktioniert wird. Die Gesamtkosten für das Projekt belaufen sich auf rund 4,2 Millionen Euro, von denen eine großer Teil Fördergelder sind.

Sie fahren täglich mit dem Auto? Hier erfahren Sie nicht nur die aktuellen Blitzer,sondern finden auch den aktuellen Benzinpreis-Vergleich von SACHSEN FERNSEHEN!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar