Hartz IV Klagewelle hält an

Die Sachsen setzen sich auch weiterhin gegen Hartz IV zur Wehr.

Nach Aussage des Justizministeriums in Dresden, ist dabei das Arbeitslosengeld II der Hauptstreitpunkt. Allein hier stieg die Zahl der Verfahren im ersten Halbjahr auf 3.000, doppelt so viele wie im Vorjahreszeitraum. In den meisten Fällen geht es um die Kosten für Unterbringung, Heizung und Umzug oder um angemessenen Wohnraum.

Wollten Sie schon immer mal hinter die Kullisen der Drehschebe Chemnitz schauen? Machen Sie es doch am Tag der offenen Tür im Medienhaus

Wissen was in Chemnitz am Wochenende los ist – mit kostenlosen SMS-Service von SACHSEN FERNSEHEN – jetzt anmelden!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar