Haschisch-Dealer ausgehebelt

Die Polizei hat im Leipziger Stadtteil Lindenau eine Cannabis-Plantage auffliegen lassen.

Dabei fanden die Beamten im Keller zwei Gewächshauszelte, in denen insgesamt 24 Cannabispflanzen prächtig wuchsen. Die kleine Anlage war durch die beiden Tatverdächtigen Leipziger (22 bzw. 24 Jahre alt) hochprofessionell betrieben worden.

Sie hatten die Räume einer ehemaligen Elektrowerkstatt eigens angemietet, Strom- und Wasseranschluss vom Obergeschoss durch einen Deckendurchbruch in den Keller verlegt und zudem verschiedene Steuer- und Regelungstechnik für den vollautomatischen Betrieb der Anlage verbaut.

Auf beide Tatverdächtigen wartet nun ein Strafverfahren wegen des illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln.

+++

Kleinanzeigen