Hatten tatsächlich alle „Grün“?

Bereits am Donnerstag ist es an der Kreuzung zur Bundesstraße 95 in Chemnitz-Röhrsdorf zu einem Verkehrsunfall gekommen, dessen Hergang noch immer nicht geklärt werden konnte.

Der 49-jährige Fahrer eines Nissans war auf der B 95 in Richtung Chemnitz unterwegs. Als er die Kreuzung an der Wildparkstraße erreichte, kam es zum Zusammenstoß mit einem Citroen. Personen wurden bei der Kollision nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf rund 12.000 Euro. Da beide Fahrer angaben, bei „Grün“ gefahren zu sein, bittet die Polizei Chemnitz unter der Telefonnummer 0371 / 387 2319 um Hinweise zu dem Unfall.

Gibt es weiße Weihnachten? Hier erfahren Sie das Chemnitz-Wetter für die kommenden Tage!