„Hau den Lucas #6“ Tamburello

Dresden - Eine Kombination aus Badminton, Tennis, Tischtennis und dazu ein Spielgerät mit musikalischem Klang - so vielversprechend liest sich das Rezept für die neue Ausgabe von "Hau den Lucas"! Unser Reporter Lucas Böhme hat sich in der #6 Folge dem Sport Taburello gestellt. Dabei traf er sogar auf einen mehrfachen Weltmeister.

TAMBURELLO

Tambourelli als Spielvariante des Tamburello wurde in den 1970ern in Schottland erfunden. Seit 1975 wird jedes Jahr der Weltmeister innerhab der World Tambourelli Championships ausgetragen. Tambourelli ist die Federball-Variante, bei der im Einzel oder Doppel mit einem mittelschnellen Federball gespielt wird. Wie im Badminton ist das Feld im Doppel zusätzlich längs geteilt.

 
© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen

TRAINING

Ein netter junger Mann, der sich als "Sebastian" vorstellt, übernahm die Leitung der Trainingsheit. Erste Lektion: Fakten und Spielregeln. Die Feldgröße beträgt 4,10m x 9,45m bei einer Netzhöhe von 1,75m. Gespielt wird mit einem klassischen Federball. Um ein Spiel zu beginnen, benötigt es eine Angabe. Diese wird mit (mindestens) einem Fuß auf der hinteren Feldbegrenzungslinie ausgeführt. Der andere Fuß kann sich innerhalb oder außerhalb des Spielfeldes befinden. Der Schläger, Tamburin genannt, darf bei der Ausführung der Angabe nicht über Schulterhöhe hinaus kommen. Die Teamgröße variiert zwischen 1 bis 2 Spieler, verrät Sebastian. Eher zufällig erfährt unser Reporter Lucas Böhme, wer da gerade vor ihm steht: Sebastian Rose, seines Zeichen mehrfacher Deutscher Meister in allen spielbaren Disziplinien und sogar Doppelweltmeister (Einzel- und im Team).

 

Grundsätzlich stehen pro Aufschlag zwei Angaben zur Verfügung. Falls einer dieser Versuche eine Netzangabe ist, wird dies nicht automatisch als Fehler gewertet. Die Angabe darf in diesem Fall wiederholt werden. Im Teamspiel (Doppel) ist darauf zu achten, dass der Aufschlag diagonal erfolgen muss. Nur der diagonal zum Aufschlagenden stehende Spieler darf die Angabe annehmen, ansonsten ist dies ein Punkt für das aufschlagende Team.

Im Spiel darf der Ball den Boden nicht berühren und muss im Bereich des Spielfeldes bleiben. Der Ball ist im Aus, wenn er eine äußere Feldbegrenzungslinie bei Bodenkontakt nicht berührt. Das Netz darf während des Spiels nicht mit dem Schläger berührt oder übergriffen werden.

DIE AUFGABE

Die Aufgabe in der aktuellen Folge hat es wirklich in sich. Carolin Knauer stellte ihrem Kollegen folgende Hürde: 

"Führe einen Schlag in gebückter Haltung hinter dem Rücken aus."

Klingt machbar, ist aber verdammt schwer, verrät Profi Sebastian. Er ist weltweit der einzige Spieler, dem dieser Trickshot je in einem Meisterschaftsspiel vor laufenden Kameras geglückt ist.

DER VEREIN

Tamburello Dresden wurde am 1. Januar 2006 als Abteilung des SV Sachsenwerk e.V. gegründet. Innerhalb von 3 Jahren entwickelte sich Tamburello Dresden zum größten Tamburello-Verein Deutschlands. Die Vereinsmitglieder nehmen regelmäßig an nationalen und internationalen Turnieren im In- und Ausland teil. Seit 2006 veranstaltet Tamburello Dresden das internationale Tamburello Turnier Dresden. Regelmäßig begrüßen wir Teams aus Frankreich, Italien und Spanien. Im Jahr 2015 durfte Tamburello Dresden den Europacup im Indoor ausrichten. Besonderer Gast war dabei das Team aus Brasilien.

Weitere Informationen zum Verein finden Sie unter: www.tamburellodresden.de . 

Haben auch Sie Lust bekommen Ihren Verein bei "Hau den Lucas" vorzustellen und den Lucas zu verhauen? Dann melden Sie sich unter Haudenlucas@dresden-fernsehen.de.