Hauen und Stechen auf der Zschopauer Straße

Kurz nach 16.00 Uhr erhielt die Polizei Chemnitz am Sonntag von der Rettungsleitstelle die Information, dass ein Patient mit Stichverletzungen eingeliefert wurde.

Im Krankenhaus konnten die Beamten mit dem 33-jährigen Verletzten sprechen. Er berichtete, dass er bei der Fahrt mit seinem Landrover auf der Zschopauer Straße stadtauswärts mehrfach von einem schwarzen Audi A4 geschnitten wurde. In Höhe Clausstraße stoppten beide Fahrzeuge und der 33-Jährige wollte den Audi-Fahrer zur Rede stellen. Während des darauf folgenden kurzen Disputs teilte der Landrover-Fahrer eine Ohrfeige aus, dann spürte er ein Stechen in der Bauchgegend. Der Audi-Fahrer hatte sich wieder in sein Auto gesetzt und war landwärts davon gefahren. Zu Hause bemerkte der Landrover-Fahrer eine blutende Wunde und rief die Retter.

Der Audi-Fahrer war ca. 1,65 m groß. Er hatte kurze, glatte, schwarze, gegelte Haare. Bekleidet war der Mann, südländischen Typs, mit einem schwarzen Mantel, schwarzer Hose und dunklen Schuhen. Auffallend war der Parfümgeruch. Zur Aufklärung sucht die Polizei Zeugen. Wer ist am Sonntagnachmittag, kurz vor 16 Uhr, Zeuge des Disputs der beiden Autofahrer auf der Zschopauer Straße, Höhe Clausstraße, geworden?

Wer kann nähere Hinweise zum Audi A4 und zu dessen Fahrer geben? Insbesondere wird jenes Paar gebeten, sich zu melden, welches sich zu dem Zeitpunkt auf dem Fußweg der Zschopauer Straße aufhielt. Die Frau soll lange lange blonde Haare gehabt haben. Das Fahrzeug soll ein Chemnitzer Kennzeichen (C-…) gehabt haben. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge, Tel. 0371 387-3445, oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

+++++UPDATE: 16.00 Uhr:
Die Auseinandersetzung zwischen beiden Fahrzeugführern hat sich in Höhe des Lokals Eis-Temmler ereignet. Auf dem Beifahrersitz im schwarzen Audi A4 saß vermutlich eine Frau.