Hauptbahnhof wieder in Betrieb

Nach der Verkehr am Leipziger Hauptbahnhof gestern komplett lahmgelegt war, sind die neuen Stellwerke jetzt in Betrieb. Der Bahnverkehr konnte somit am Morgen wieder reibungslos anlaufen. +++

18 Monate Bauzeit benötigten die drei neuen elektronischen Stellwerke der Deutschen Bahn. Sie ersetzen 18 alte mechanische und elektromechanische Stellwerke, die zum Teil aus dem Jahr 1904 stammen und nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik entsprechen.

Ab sofort wird im Raum Leutzsch, Plagwitz und Großlehna der Bahnbetrieb mit Hilfe der neuen elektronischen Stellwerkstechnik realisiert und alle Weichen und Signale von einem Fahrdienstleiter in der Betriebszentrale in Leipzig gesteuert und überwacht. Hier laufen für weite Teile Mitteldeutschlands alle Informationen zu Fahrplan und Zugbetrieb zusammen. Züge können in ihrem Lauf am Bildschirm verfolgt werden. Der Überblick auf das Betriebsgeschehen über die Region hinaus gestattet bei Bedarf, zum Beispiel bei Störungen oder Verspätungen, ein schnelles und effizientes Gegensteuern.