Hausdurchsuchung in Dresden: Zwei Kilogramm Drogen sichergestellt

Die Dresdner Kriminalpolizei hat am Dienstagabend mehrere Wohnungen unter anderen in Dresden und Radeburg durchsucht. Dabei wurden zwei Kilogramm Amphetamine sichergestellt. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen. +++

Die Staatsanwaltschaft Dresden sowie die Dresdner Polizei führen Ermittlungen gegen mehrere junge Männer. Sie stehen im Verdacht, mit Betäubungsmitteln zu handeln.
 
Gegen die Gruppe wird wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes ermittelt. Weiterführende Informationen können derzeit nicht veröffentlicht werden, um die weiteren Ermittlungen nicht zu gefährden.

Quelle: Pressestelle Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!