Haushalt der Stadt Leipzig bestätigt

Die Landesdirektion Leipzig genehmigte am Freitag den Haushaltsplan für 2010. Gleichzeitig genehmigte die Rechtsaufsichtsbehörde eine Kreditaufnahme von ca. 39,6 Millionen Euro zur Finanzierung von Investitionen.

Der Stadthaushalt ist allerdings mit Risiken behaftet. Die Landesdirektion fordert deshalb bis zum 30. November ein Haushaltssicherungskonzept mit Maßnahmen zur Einnahmeerhöhung und Ausgabenreduzierung.

„Es ist gut für die Stadt Leipzig, dass der Haushalt durch die Aufsichtsbehörde genehmigt wurde. Dennoch ist das kein Grund zur Entwarnung. Mit dem aktuell genehmigten Haushalt bewegen wir uns in Leipzig an der absoluten Schuldenobergrenze. Um der Stadt eine solide finanzielle Basis zu sichern, müssen wir weiter sehr sparsam wirtschaften. Entsprechende Maßnahmen werden derzeit vorbereitet.“, so Torsten Bonew, Finanzbürgermeister der Stadt Leipzig.