Haushaltsentwurf vorgelegt

Finanzminister Horst Metz hat am Donnerstag den Entwurf für den sächsischen Doppelhaushalt der kommenden beiden Jahre vorgelegt.

Das Haushaltsvolumen beläuft sich auf insgesamt 32,5 Milliarden Euro. Davon sollen knapp die Hälfte in den Ausbau der Infrastruktur und in die Wirtschaftsförderung investiert werden. Horst Metz geht in diesem Jahr von einer Nettoneuverschuldung von 350 Millionen Euro aus. Dass der Entwurf erst jetzt vorliegt, begründet er damit dass es der erste Haushalt der Koalitionsregierung ist. Wie wird das Wetter am Wochenende? Jetzt neu: Die 5-Tage-Wettervorschau bei SACHSEN FERNSEHENhttp://www.chemnitz-fernsehen.de/wetter.php