Havarie in Chemnitzer Mittelschule

Donnerstagmorgen: Stress in der Josephinenschule Chemnitz, der Schulleiter meldet einen Wasserschaden.

Grund für die Havarie: Ein Druckwasserrohr war gebrochen.

Es entstanden erhebliche Schäden in den beiden unteren Etagen. Die genaue Höhe ist allerdings noch nicht bekannt. Parkettleger, Trockenbauer, Elektriker und eine Trocknungsfirma werden in der nächsten Zeit die nötigen Reparaturen durchführen.

Für die Schülerinnen und Schüler ist am Donnerstag und wird auch am Freitag der Unterricht ausfallen. Am Montag soll der Schulbetrieb in den trockenen Räumen der dritten Etage und in den noch nutzbaren der unteren Geschosse wieder aufgenommen werden. Weitere Klassenzimmer stellt das nah gelegene Berufsschulzentrum für Gesundheit und Soziales zur Verfügung.

Immer informiert: Mit dem kostenlosen SACHSEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar