HC Elbflorenz bindet Leistungsträger

Dresden – Der HC Elbflorenz kann auch in Zukunft auf wichtige Spieler aus dem aktuellen Kader bauen. Gleich fünf Spieler verlängern bei den Sachsen ihre Verträge.

Es ist ein Zeichen der Kontinuität, das der HC Elbflorenz vor dem wichtigen Auswärtsspiel bei der HSG Hanau setzt. Gleich fünf Leistungsträger haben neue Arbeitspapiere unterschrieben. So werden auch in Zukunft, unabhängig der Ligazugehörigkeit, Linksaußen Tim-Philip Jurgeleit, die Rückraumspieler Nils Kretschmer und Sebastian Greß, Kreisspieler Henning Quade sowie Torhüter Marcel Balster im Dress der Tiger auflaufen. „Wir haben das grundsätzliche Ziel unseren Kader weiterzuentwickeln. In allen fünf Spielern sehen wir Potenzial für die jeweils eigene handballerische Weiterentwicklung. Des Weiteren sind die Spieler aktuelle Stützen unseres Teams und so setzen wir natürlich auch auf Kontinuität“, sagte Trainer Christian Pöhler im Zuge der Vertragsverlängerungen.

Für Kreisspieler Henning Quade hat die Verlängerung noch eine besondere Note: „Meine Freundin und ich fühlen uns in Dresden sehr wohl, ein Teil der Familie ist auch in der Nähe und das Projekt HC Elbflorenz ist noch lange nicht am Ende. Ich wollte weiterhin ein Teil dieses Projekts sein. Ich arbeite neben dem Handball ja noch beim HCE im Bereich Marketing/Sponsoren, sodass ich im Verein auch mein zweites berufliches Standbein festige bzw. erweitere.“