HC Leipzig geht bei Thüringer HC im Spitzenspiel baden

Eine bittere Pleite mussten die Leipziger Bundesliga-Handball-Damen am Samstagnachmittag einstecken. Sie verloren das Spitzenspiel gegen den Thüringer HC haushoch mit 26:35.

In der ersten Halbzeit war es noch ein enges Match. Mit 17:14 für die Gastgeberinnen ging es in die Pause. Doch nach dem Seitenwechsel drehte der Thüringer HC so richtig auf.

Bereits in der 35. Minute führten die Gastgeberinnen mit 7 Treffern. Eine Viertelstunde vor der Schlusssirene war der Thüringer HC sogar auf 26:17 davon gezogen.

Es war ein umkämpftes Match im dem die HC Leipzig Mädels das Nachsehen hatten. Am Ende hieß 35:26 für den Thüringer HC.