HC Leipzig: Nachfolger von Heine Jensen steht fest

Sein Name ist Madsen. Stephan Madsen. Seine Mission: Die Damen vom HCL weiter nach vorne bringen. Erfolgswahrscheinlichkeit: Sehr hoch.

Denn auch Noch-Trainer Heine Jensen hat großes Vertrauen in seinen Nachfolger und dänischen Landsmann Madsen. Kein Wunder, schließlich hat ihn Jensen zusammen mit der Vereinsführung selbst ausgesucht.

Interview: Kay-Sven Hähner – Geschäftsführer HC Leipzig

Ab dem 1. Juli wird der 34-jährige Madsen das Amt des Chefcoachs übernehmen. Und dass der Däne Titel gewinnen, hat er als Co-Trainer in der letzten Saison bei den Handball-Herren vom dänischen Meister Aalborg bewiesen. Auf seine neue Aufgaben beim HCL freut er sich sehr.

Interview: Stephan Madsen – Designierter Chefcoach HC Leipzig

Auf der sportlichen Seite ist also alles in bester Ordnung. Doch welche Erwartungen hat die Vereinsführung an den neuen Trainer?

Interview: Kay-Sven Hähner – Geschäftsführer HC Leipzig

Die Unterstützung seines Vorgängers, der Mannschaft und der Vereinsspitze hat Madsen also. Jetzt muss er die in ihn gesetzten Erwartungen nur noch erfüllen. Die Zeichen dafür stehen gut, immerhin ist Madsen der vierte dänische Trainer des HCL. Und alle waren sehr erfolgreich.