HC Leipzig punktet gegen Dortmund

Leipzig - Der HCL hat seine Niederlagenserie beendet. Gegen den BVB Dortmund fanden die Leipzigerinnen zurück in die Erfolgsspur und siegten vor heimischem Publikum mit 27 zu 23.

Die Gastgeber fanden gut ins Spiel und gingen früh in Führung. Allerdings ließen sich die Dortmunder nicht einschüchtern und legten nach. Bis kurz vor der Pause konnte sich der HCL nicht wirklich absetzen. Hier war es Torfrau Nele Kurzke, die mit einigen starken Paraden dafür sorgte, dass die Gäste nicht noch näher herankamen. Zur Halbzeitpause stand es 14 zu 9 für Leipzig. 

 

In der zweiten Halbzeit begannen die HCL-Mädels konzentriert und stark und bauten den Vorsprung auf sieben Tore aus. Bis zur 39. Minute gab es nur einen Gegentreffer. Danach war plötzlich wieder alles offen, die Leipzigerinnen ließen den BVB zunehmend mehr Raum, die Führung schmolz auf drei Punkte. Doch der HCL zeigte Siegeswillen und setzte sich weiter ab. Am Ende stand der verdiente Sieg.

Beste Werferin war Anne Hubinger mit zehn Treffern. Mit dem Sieg festigen die Leipzigerinnen Tabellenplatz fünf. Als nächstes muss der HCL am 19. April auswärts gegen Bietigheim ran.