HC Leipzig trifft auf polnischen Erstligisten

Nach 12-stündiger Fahrt sind die Handballdamen des HCL am Donnerstagabend im polnischen Gdynia angekommen. Dort treffen sie am Samstag in der zweiten Runde des Cup Winners Cup auf Laczpol Gdynia. +++

„Wir treffen auf eine physisch sehr starke und körperlich sehr große Mannschaft, die schnell spielt mit einer ähnlichen Spielauffassung wie wir. Sie haben einen neuen Trainer, der wie ich Däne ist. Sie haben das Ziel die Meisterschaft zu gewinnen, auf die leichte Schulter nehmen dürfen wir sie ganz und gar nicht. Die Videos die wir gesichtet haben geben uns ganz gute Aufschlüsse und ich bin mir sicher, dass wir gut vorbereitet sein werden.“ sagt Stefan Madsen im Vorfeld des Spiels, das am Samstag um 16.00 Uhr in Gdynia von zwei litauischen Unparteiischen angepfiffen wird. Verzichten muss der HCL dabei auf Anne Ulbricht, die sich am Mittwoch im Punktspiel gegen Buxtehude einen Kreuzbandriss zugezogen hat. Das Rückspiel gegen Laczpol Gdynia wird am 09. Oktober um 15.00 Uhr in der Arena Leipzig angepfiffen.