HC Leipzig verpasst dritten Saisonsieg denkbar knapp

Gegen die TuS Metzingen reichte es für die Leipziger Handballerinnen am Sonntag vor rund 2.300 Fans nur zu einem 27 zu 27 Unentschieden. +++

Mit dem Tabellenführer Metzingen und dem Zweitplatzierten HCL trafen zwei gleich starke Mannschaften aufeinander. Obwohl die Gäste besser in die Partie fanden, gestaltete sich die erste Halbzeit weitestgehend ausgeglichen. Keiner der beiden Mannschaften gelang es, sich abzusetzen, auf kurze Führungsphasen folgte jeweils schnell wieder der Ausgleich. Mit einem Punktestand von 12 zu 12 ging es dann auch in der Pause in die Kabine. Zu Beginn der zweiten Spielhälfte wirkten die Metzinger ausgeruhter und frischer. Der HCL geriet in Rückstand, rappelte sich aber wieder auf und schon kurze Zeit später war das Spiel wieder völlig offen. Doch die Zweipunkte-Führung in der Schlussphase konnte der HCL nicht bis zum Schlusspfiff retten, am Ende gelang dem TuS Metzingen noch der Ausgleich.
Im nächsten Punktspiel müssen die HCL-Mädels am 18. Oktober gegen Leverkusen ran. Das nächste Heimspiel bestreiten die Handballerinnen am 25. Oktober gegen Oldenburg.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar