HC Leipzig zieht ins DHB-Viertelfinale ein

Mittwochabend war der HCL im Pokal zu Gast bei FA Göppingen. Am Ende gewann das Team von Heine Jensen verdient mit 30:23.

In den ersten 30 Minuten spielten die Gastgeberinnen ebenbürtig – mit einer knappen 13:12-Führung ging es in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff blieb FA Göppingen dran, erzielte in der 37. Spielminute sogar den 15:15-Ausgleich. Doch das war wohl ein Weckruf für den Deutschen Meister aus Leipzig. Nach 48 Minuten stand es 23:18 für den HC Leipzig. Die Gastgeberinnen kämpften zwar, doch das Team von Heine Jensen war am Mittwochabend ein kleines bisschen stärker.

Am Ende gewannen die Leipziger Handballerinnen verdient mit 30:23 und stehen nun im DHB-Viertelfinale.