HC Rödertal gewinnt knapp Heimspiel gegen BVB Dortmund

Am Samstag lieferten sich die Damen der 2. Bundesliga im Berufsschulzentrum Radeberg ein spannendes Spiel.+++

Die Partie begann zunächst etwas verhalten. Doch schnell konnten die Gäste ihr erstes Tor schießen. Die knapp 500 Zuschauer mussten hingegen lange 4 Minuten auf den ersten Treffer der Rödertalbienen warten. Doch nach diesem Wachrüttler zeigten die Bienen Kampf und Einsatzbereitschaft. Sie agierten aus einer starken Abwehr heraus und konzentriertem Angriffsspiel. Nach 20 Minuten war der Vorsprung auf 5 Treffer ausgebaut. Zur Pause stand es dann 13 zu 10 für den HCR.

In der zweiten Halbzeit kam Dortmund präsenter als im ersten Durchgang zurück aufs Parkett. Und so gelang ihnen in Minute 46 der Ausgleichstreffer zum 19 zu 19. Der HC Rödertal ließ sich davon aber nicht beeindrucken, machte es aber trotzdem bis zur letzten Spielminute spannend. Das Publikum tobte als die Rödertalbienen mit Schlusspfiff ihren sensationellen 25 zu 24 Erfolg gegen den Tabellendritten und Aufstiegsaspiranten Borussia Dortmund feierten.

Interview mit Egle Kalinauskaite, Trainerin HC Rödertal (im Video)

Mit diesem Sieg gelingt es den Bienen auch das sechsten Spiel in Folge ungeschlagen zu bleiben und somit den sechsten Tabellenplatz in der 2. Handball Bundesliga zu festigen.