HC Rödertal muss weiter um Klassenerhalt bangen

Die Trainerin zeigte sich sichtbar enttäuscht, da bei den Bienen erst kurz vor Schluss die Konzentration nachließ.+++

Interview mit Egle Kalinauskaite, Trainerin HC Rödertal (im Video)

Die erste Halbzeit war zunächst recht ausgeglichen. Doch nach einem kurzen Rückstand der Gastgeber legten die Rödertalbienen ihren Respekt endgültig ab und setzten sich mit vier Toren in Folge ab. In Minute 24 schaffte Halle den Ausgleichstreffer.

Kurz vor der Pause kassierte Evelina Kalasauskaite eine rote Karte. Nach Ansicht des Kampfgerichtes kehrte sie vier Sekunden vor Ablauf ihrer zweiten Zeitstrafe ins Spiel zurück, was folgerichtig die nächste Zeitstrafe und somit die rote Karte nach sich zog.

Mit einem Spielstand von 13 zu 11 für den HCR ging es in die zweite Halbzeit. Die Gäste erwischten den besseren Start und drehten den Rückstand um in eine Führung. So entwickelte sich ein offener Schlagabtausch bis zur Schlussphase. Bei Rödertal schlichen sich leichtfertige Ballverluste sowie zwei vergebene hundertprozentige Torchancen ein. Diese nutzte Halle gnadenlos und schaffte 24 Sekunden vor Schluss den 26 zu 26 Ausgleich.