HC Rödertal schafft Aufstieg in die 2. Bundesliga

Die Handballerinnen vom HC Rödertal haben vorzeitig den Aufstieg in die 2. Bundesliga geschaftt. Mit dem Sieg gegen den SV Henstedt-Ulzburg sicherten sich die Rödertalbienen zwei Spieltage vor Saisonschluss das Ticket für die zweite Liga. +++

Am Sonntag konnte der HC Rödertal vorzeitig den Saisonsieg für sich entscheiden. Vor dem Spiel gegen den SV Henstedt-Ulzburg brauchten die Bienen nur einen Punkt, also ein unentschieden, um in die 2. Bundesliga aufzusteigen. Doch sie holten sogar zwei Punkte. Mit dem Sieg von 29 zu 24 Toren machten die Rödertalbienen ihren Traum war.

Trainerin Egle Kalinauskaite kann ihr Glück noch gar nicht fassen.

Interview: Egle Kalinauskaite – Trainerin HC Rödertal (im Video)

Dabei waren die Rand-Hamburgerinnen ein ernst zu nehmender Gegner und konnten sehr gut mit dem HC Rödertal mithalten. Nur die Siebenmeterwürfe wollten bei den Gästen nicht ins Tor. Während die Rödertalbienen alle vier Strafwürfe sicher verwandelten, scheiterten die Gäste bei vier von sechs Versuchen.

Interview: Volker Paul – Trainer SV Henstedt-Ulzburg (im Video)

Nach dem Abpfiff kannte der Jubel auf dem Spielfeld und auf den Rängen keine Grenzen. Mannschaftsleiter Thomas Schöne setzte mit einer Sektdusche das halbe Spielfeld unter Wasser.

Abzuwarten bleibt, ob der HC Rödertal die Lizenz für die 2. Bundesliga beantragt. Denn die Deckungslücke im Etat 2013/14 der Rödertalbienen ist im Moment noch viel zu groß. Aber noch haben sie ja zwei Wochen Zeit…