HCL: Erste Niederlage seit einem halben Jahr

Leipzig - Der HC Leipzig hat sein zweites Saisonspiel gegen BSV Sachsen Zwickau verloren. Am Ende mussten sich die Leipziger Handballerinnen auswärts mit 20:27 geschlagen geben. es war die erste Niederlage seit über einem halben Jahr. Schon in der nächste Woche steht das nächste Sachsen-Derby an.

Erste Niederlage für den HC Leipzig: Gegen BSV Sachsen Zwickau haben die Leipzigerinnen 20:27 verloren. Nach einer guten und umkämpften ersten Halbzeit mit einem Rückstand von nur 2 Toren, konnte der HCL das Niveau in der 2. Halbzeit nicht halten. Dort gelangen dann nur noch 9 Tore.

"Das reicht eben nicht aus", so Trainer Jacob Dietrich. Er bezeichnete die Niederlage letztlich als verdient. Für den HCL war es Saisonübergreifend die erste Niederlage seit einem halben Jahr.

HCL, Leipzig, Sieg, Team, © Leipzig Fernsehen

Vor dem Spiel war die Euphorie aus dem Ligauftakt noch groß. Jedoch zeigte sich in Zwickau, dass ein kleiner 2.Ligakader auf Seiten des gastgebenden BSV Sachsen Zwickau doch eine recht hart zu knackende Nuss ist. Schon am kommenden Sonntag kommt mit SV Union Halle/Neustadt ein weiterer "Nachbar" nach Leipzig. Das Team um Trainerin Tanja Logvin hatte sich in der vergangenen Saison tapfer in Liga 1 geschlagen und es im DHB Pokal bis unter die besten 4 Mannschaften Deutschlands geschafft. Aktuell stehen die Wildcats nach 2 gewonnen Spielen mit 4:0 Punkten auf Tabellenplatz 3.