HCL feiert umkämpften 2. Saisonsieg

Leipzig - Der HC Leipzig hat am Wochenende vor gut 500 Zuschauern mit 33:24 gegen Werder Bremen gewonnen. Die Blau-Gelben konnten mit einer kämpferischen Leistung somit verdient den 2 Saisonsieg einfahren. Jedoch sah es lange Zeit nach einem knappen Ergebnis aus.

Als Julia Weise nach 14 Spielminuten zum 7:4 traf und die Gastgeberin erstmals mit drei Toren führten, war zu erkennen, dass ein Sieg für die Leipziger Handball Damen möglich ist. Bis zum 12:9 in der 22. Minute hielt sich dieser Eindruck. Dann wurden die Gäste immer besser und das Spiel war völlig ausgeglichen. Mit einer knappen 16:15-Führung für den HCL ging es in die Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte begann ähnlich umkämpft wie Durchgang 1. In der Folge gingen die Bremerinnen in der 35. Minute sogar erstmals nach dem 0:1 wieder Führung - 18:19 für die Gäste.

Bis zur 40. Minute mussten die Zuschauer bangen, dann kam der HCL immer besser ins Spiel und konnte den Vorsprung kontinuierlich ausbauen. Kurz vor Schluss gab es kurzzeitig sogar einen 10-Tore Vorsprung und der Sieg war den Blau-Gelben nicht mehr zu nehmen. 33:24 hieß es am Ende deutlich, obwohl es lange Zeit nach einer knappen Partie aussah. Am kommenden Wochenende wartet auf dem HCL mit den Füchsen Berlin die nächste Herausforderung, der sie sich jedoch mutig entgegen stellen können.