HCL gewinnt gegen Buxtehuder SV (24:22)

Ausgeglichene Partie. Beide Teams auf Augenhöhe. Die letzten 5 Minuten entschieden über Sieg und Niederlage. +++

Am Mittwoch, den 24. April, hatte der Buxtehuder SV den HC Leipzig zu Gast.

Der HCL gewann mit 24:22 (9:10) und hat sich somit eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel kommenden Sonntag (28. April) in Leipzig verschafft.

Die Partie war ausgeglichen. Beide Teams waren lange Zeit auf Augenhöhe. Das Team von Trainer Thomas Ørneborg machte den Sieg allerdings in den letzten fünf Minuten klar.

HCL: Schülke, Plöger – Visser (8), Augsburg (1), Müller (2), Reiche, Kramer (1), Bont (1), Schulze, Kudlacz, Lang (7), Hubinger (3), Möschter, Urbicht (1)

Buxtehuder SV: Lenz, Krause – Deen, Klein (4), Wode, Lütz (2), Fischer (3), Bülau (3), Kaiser, Lamein (3), Stapelfeldt (1), Lamp, Langkeit (3), Oldenburg (3), Hayn