HCL zurück in der Erfolgsspur

Leipzig - Die Handballerinnen des HC Leipzig bleiben weiter das Maß aller Dinge in der 3. Liga und zeigen gegen die TSG Ober Eschbach erneut ihre Stärke. Nach dem verkorksten Auswärtsspiel in Eddersheim am vergangenen Wochenende und der daraus resultierenden ersten Saisonniederlage wollten die Mädels um Trainer Jacob Dietrich unbedingt in die Erfolgsspur zurückkehren. 

Und wie sie zurückkehren sollten - Die Messestädter gewannen deutlich mit 37:23 gegen die TSG Ober Eschbach. Der HCL bleibt damit souveräner Tabellenführer.
HCL-Trainer Jacob Dietrich sieht jedoch noch Entwicklungspotential vor allem im Abschluss.

Die Leipzigerinnen schöpften auch ohne ihren verletzten Kapitän aus einer vollen Ersatzbank und führten schon zur Pause verdient mit 20:11. In Durchgang Zwei legten die Gastgeberinnen noch einmal eine Schippe drauf. Vor allem Spielerin des Tages Laura Majer bestrafte die Gegner immer wieder vom 7-Meter-Punkt.

Die Leipzigerinnen schöpften auch ohne ihren verletzten Kapitän aus einer vollen Ersatzbank und führten schon zur Pause verdient mit 20:11. In Durchgang Zwei legten die Gastgeberinnen noch einmal eine Schippe drauf. Vor allem Spielerin des Tages Laura Majer bestrafte die Gegner immer wieder vom 7-Meter-Punkt.

Für Mannschaft und die 500 Zuschauer in der Brüderhalle war es ein gelungener Sonntagnachmittag. Jetzt gibt es erstmal eine längere Pause für die Leipziger. Das nächste Heimspeil am 17. März wird dann allerdings gleich wieder ein Kracher gegen die zweite Mannschaft des Thüringer HC.