Der HCL greift voll an – Das Ziel: Aufstieg!

Leipzig – Unter der Devise: Aufstieg in die 2. Bundesliga stellt sich der Handballclub Leipzig für die kommende Saison neu auf. Die Chancen, das Ziel zu erreichen, sieht HCL-Präsident Rainer Hennig sehr realistisch.

Um das Ziel Aufstieg zu fokusieren, gab es auch im Trainerstab eine Veränderung. Jacob Dietrich übernimmt das Amt des Cheftrainers. Zuletzt war Dietrich als Landestrainer des Handballverbandes Sachsen tätig und kennt das Team bereits aus den Vorjahren. Die bisherige Cheftrainerin Dr. Marion Mendel bekam den Vorschlag, als Teammanagerin weiterzuarbeiten, lehnte diesen jedoch ab.

Im Kader des HCL gibt es auch neue Gesichter. Der Verein trennt sich von drei seiner ehemaligen Spielerinnen und verstärkt sich auf der anderen Seite mit drei Neuverpflichtungen. Besonders wichtig ist Hennig die Torhüterposition.

Mit diesen Maßnahmen werden die Leipziger Handballfrauen in der neuen Saison voll angreifen, um ihr Ziel – den Aufstieg – zu erreichen.