Hebammen-Saga wird zum Theaterstück

Dresden – Mit ihren Romanen rund um die Hebamme Marthe wurde Sabine Ebert über Nacht zur Bestseller-Autorin. Allein 800.000 Exemplare ihres ersten Buchs „Das Geheimnis der Hebamme“ gingen bisher über die Ladentheke. Nachdem die Vorlage bereits im Jahr 2014 erfolgreich von der ARD verfilmt wurde, kommt sie nun als Theaterstück nach Sachsen. Einen ersten Einblick gaben die Autorin und das Theaterensemble am Freitag in Dresden.

Wohl niemand erzählt die sächsische Geschichte so spannend wie die Autorin Sabine Ebert. Mit ihren Romanen rund um die Hebamme Marthe wurde die 59-Jährige über Nacht berühmt. Nun kommt der erste Teil der Hebammen-Saga als Theaterstück auf die Felsenbühne in Rathen. Das Stück handelt von der erst 14-jährigen Marthe und entführt den Zuschauer in die dunkle Zeit des Mittelalters. Als junge Hebamme und Heilerin sichert sie sich einerseits den Respekt der Edelleute, andererseits zieht sie große Aufmerksamkeit auf sich. Für Schauspielerin Luca Lehnert ist die Rolle der Hebamme die erste große Hauptrolle in einem Theaterstück. Stets an ihrer Seite ist der tapfere Ritter Christian, der von Michael Berndt-Cananá gespielt wird. Der Schauspieler konnte in seiner Rolle als Apachenhäuptling Winnetou schon in den vergangenen Jahren das Publikum in Rathen begeistern. Bestseller-Autorin Sabine Ebert hat das fertige Drehbuch zwar noch nicht gelesen, mit den bisherigen Auszügen ist sie allerdings überaus zufrieden. Premiere des neuen Stückes ist am 8. Juni auf der Felsenbühne Rathen. Zudem sind Aufführungen bei den Burgfestspielen in Meißen geplant.