Heidelberglauf mit Erfolg für Veranstalter

Trotz des eher schlechten Wetters sind am Samstag rund 280 Läuferinnen und Läufer in Wüstenbrand zum Heidelberglauf gestartet.

Auch die 26. Auflage des beliebten Sportevents führte die Teilnehmer über die wahlweise 5,5 km, 10,1 und 20,6 Kilometer Distanzen. Die jüngsten Läufer hatten die Gelegenheit ihr Können auf der 900-Meter-Strecke unter Beweis zu stellen. Aufgrund der Ferienzeit und der Wetterverhältnisse gingen in diesem Jahr etwa 70 Läufer weniger an den Start als im Verangenen. Dennoch waren die Veranstalter vom CLV MEGWARE mit der Organisation zufrieden. Zufrieden kann der Veranstalter auch mit dem Ergebnis sein – konnte der Gastgeber doch die Einzelsteckensiege über 5,5 und 10,1 Kilometer bei den Herren sowie die Teamwertung für sich verbuchen. Neben den Läufen wurden auch die Ergebnisse der Schuhspendenaktion aus dem vergangenen Jahr präsentiert. Etwa 1000 Paar Schuhe kamen so einem geplanten Sportzentrum in Uganda zugute. Laut der Organisatoren soll die Tradition des Heidelberglaufes auch im kommenden Jahr fortgesetzt werden.

Wissen was in Chemnitz los ist!