Heiko Spauke ist der neue Präsident beim 1. FC Lok Leipzig

Michael Notzon tritt mit sofortiger Wirkung aus dem Präsidum aus. +++

Montagabend wählte das Präsidum des 1. FC Lok Leipzig Heiko Spauke zum neuen Präsidenten.

“Ich bin mir bewusst, dass dieses Amt eine große Verantwortung mit sich bringt. Ich werde alles dafür geben, dieser Verantwortung gegenüber unseren Mitgliedern gerecht zu werden und hoffe, meinen Teil beitragen zu können, um den 1. FC Lok wirtschaftlich zu sanieren und für die Zukunft fit zu machen“, so Spauke.

Mit sofortiger Wirkung ist zudem Michael Notzon von seinem Amt als Präsidumsmitglied zurückgetreten.

Heute Abend findet das Nachholspiel gegen Carl Zeiss Jena statt – wird die Siegesserie des 1. FC Lok Leipzig anhalten? Es bleibt spannend…