Heimkampf für Box-Wölfe

Die Zweitligaboxer des BC Chemnitz 94 bereiten sich intensiv auf ihren Heimkampf am kommenden Samstag vor.

Gegner ist dann der BSK Hannover-Seelze. Gegen den Tabellenführer und Ligafavoriten erwartet die Athleten von Trainer Olaf Leib ein hartes Stück Arbeit.

Beim Hinkampf in Hannover hatten die Wölfe nur sehr knapp verloren.

Interview: Olaf Leib – Trainer BC Chemnitz 94

Die Zuschauer können also auf ein hochklassiges Duell und guten Boxsport freuen.

Zumal sich die Chemnitzer Faustkämpfer bereits vor zwei Wochen beim deutlichen Sieg beim Heimkampf gegen den BR Hanau II in Topform präsentierten.

Die Hoffnungen der Wölfe ruhen dabei wieder besonders auf Fliegengewichtler Ronny Beblik, sowie auf Philipp Gruner im Superschwergewicht.

Doch auch die weiteren Kämpfer in Reihen der Wölfe werden sich im Ring bissig und nicht chancenlos zeigen.

Mit dem eigenen Publikum im Rücken sollen vor allem die Heimkämpfe gewonnen werden, für höhere Ansprüche fehlt dem Kader der Wölfe derzeit sowohl die Breite als auch die Qualität.

Interview: Olaf Leib – Trainer BC Chemnitz 94

„Ring frei“ für das Duell zwischen den Chemnitzer Box-Wölfen gegen BSK Hannover-Seelze heißt es am Samstag, 17 Uhr, im Sportcenter am Stadtpark.