Heimsieg für CFC

Die Kicker vom Chemnitzer Fußballclub können sich über einen Heimsieg freuen.

Mit einem 2:0-Triumph verließen sie am vergangenen Samstag die Partie gegen den FC Hansa Rostock II. Die beiden Torschützen waren Boltze und Emmerich. Trotzdem verlief das Spiel über weite Teile schleppend.

„Wir sind schlecht ins Spiel gekommen und konnten keinen Druck aufbauen“, so CFC-Trainer Gerd Schädlich. Zum Schluss gab es dann noch einmal einen Aufwind.

Damit erzielten die Himmelblauen den höchsten Heimsieg der aktuellen Saison.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!