Heimsieg für Chemnitzer Volleyballdamen

Zum Saisonabschluss gewannen die Fighting Kangaroos Chemnitz am Samstag in der CPSV-Sporthalle an der Forststraße gegen die Volleyball-Talente des VC Olympia Dresden mit 3:1.

Mit diesem Heimsieg vor 520 Zuschauern ging für die Chemnitzer „Kängurus“ eine Saison mit vielen Höhen und Tiefen zu Ende.

Denn trotz des Erfolges gegen das Team aus der sächsischen Landeshauptstadt belegen die Volleyballerinnen des Chemnitzer PSV in der Abschlusstabelle der 2. Bundesliga-Süd nur Rang sechs.

++
Mehr aus der Welt des Sports lesen Sie hier

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar