Heimsieg für den CFC

Mit 3 zu 1 gewinnt der Chemnitzer FC am Samstagnachmittag sein Heimspiel gegen den FC Sachsen Leipzig 1990.

Die Partie im Stadion an der Gellertstraße galt für die Gäste als Revanche für die Niederlage im Sachsenpokal, doch daraus wurde nichts.
Nach 9.Minuten gingen die Leipziger durch einen Kopfball von Richard Baum zwar in Führung, der Ausgleich kam nur 6 Minuten später ebenfalls durch einen Kopfball von Steffen Kellig. Felix Bachmann schoß dann die Himmelblauen kurz vor dem Halbzeitpfiff mit 2 zu 1 in Führung.
Der FC Sachsen Leipzig drängte in der zweiten Halbzeit immer mehr auf den Ausgleich, hatte dabei auch zwei, drei Chancen, doch schaffte es nicht. Dafür machte der Chemnitzer FC das entscheidende 3.Tor. Noch einmal war es Steffen Kellig, er schoß in der 77.Minute für die Himmelblauen das 3 zu 1. 
Chemnitz gewinnt auch das zweite Mal innerhalb von anderthalb Wochen gegen Leipzig. Der 3:1-Sieg ist nach Aussage des Vereins verdient und der CFC festigt damit seinen Aufstiegsplatz.
Knapp 3.300 Zuschauer sahen die Partie im Stadion an der Gellertstraße.

Hier sehen Sie Fußballergebnisse aus allen Ligen