Zwei Siege in zwei Tagen: DHfK gewinnt gegen Hannover

Leipzig - Zwei Siege in zwei Tagen. Nachdem die Leipziger Handball-Profis des SC DHfK den Auswärtssieg gegen Nordhorn einfahren konnten, gewinnen sie im Heimspiel gegen den TSV Hannover Burgdorf. Mit 29:26 erkämpfen sich die Leipziger weitere zwei Punkte.

Nachdem die Grün-Weißen gegen die HSG Nordhorn-Lingen einen Sieg nachhause gebracht haben, standen sie kurz danach wieder auf der Platte. Dieses Mal auf der heimischen gegen den TSV Hannover-Burgdorf. Die Jungs vom DHfK sind stark ins Spiel gestartet. Doch nachdem sie zu Beginn die Führung gewinnen konnten, schleichen sich Patzer ein. 

Auf der Vorderseite verlieren die Grün-Weißen leicht die Bälle und kassieren vermeidbare Gegentreffer. Doch unter anderem Keeper Joel Birlehm haben es die Profis vom SC DHfK zu verdanken, das Spiel am Ende für sich zu gewinnen. Beste Leipziger Schützen sind Philipp Weber und Lucas Krzikalla mit sechs Treffern. Hier die Stimmen zum Spiel und die Pressekonferenz nach der Partie.