Heimspielauftakt für HV Chemnitz

Die Handballdamen der SG HV Chemnitz fiebern dem ersten Spiel in eigener Halle in der neuen Saison der Mitteldeutschen Oberliga entgegen.

Am Sonntag wird der Aufsteiger HSV Magdeburg zu Gast in der Sachsenhalle sein.

Der HV Chemnitz hat am vergangenen Wochenende dank eines 30:13-Auswärtserfolgs gegen Neustadt-Sebnitz bereits das erste Ausrufezeichen gesetzt.

Bei diesem klaren Ergebnis rücken allerdings anfängliche Abstimmungsprobleme und Fehlwürfe in den Hintergrund. Spielerisch hat das Team seine Möglichkeiten in der ersten Partie noch gar nicht voll ausgereizt.

Gegen das sehr junge Team aus Magdeburg gehen die Schützlinge von Trainer Thomas Sandner als klare Favoritinnen aufs Parkett. Der HVC wird den Neuling aber nicht unterschätzen, der zum Auftakt gegen Hoyerswerda ein Unentschieden holte.

Interview: Juliane Schuldes, Linksaußenspielerin HV Chemnitz

Bereits am Samstag wird der HVC mit seinen Anhängern auf Tuchfühlung gehen. Von 10:30 Uhr bis 12 Uhr präsentiert sich das Team in der Galerie Roter Turm.

Interview: Juliane Schuldes, Linksaußenspielerin HV Chemnitz

Anwurf zum ersten Saisonheimspiel des HV Chemnitz gegen den HSV Magdeburg ist am Sonntag 16:30 Uhr in der Chemnitzer Sachsenhalle.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar